Der Christbaum, oft auch Weihnachtsbaum genannt, ist jahrhunderte lange Tradition in deutschen Stuben. Geschmückt mit Kerzen oder Lichterketten, schönen Glaskugeln oder Süßem bringt er wundervollen Glanz in die Zimmer vieler Menschen. In der Zeit zum Jahreswechsel bedeuteten diese immergrünen Bäume Leben, das man sich ins Haus holen konnte. Statt den heute gebräuchlichen Glaskugeln wurden früher Äpfel, Nüsse und Süßigkeiten daran gehängt. Der Schmuck wurde zusammen selbst gebastelt, so hatte die Familie einmal Gelegenheit, sich zusammen zu setzen und Gespräche zu führen.

Damals entstanden auch viele Bastelanleitungen, die in Büchern und Broschüren festgehalten wurden. Schließlich wurden die wunderschönen Glaskugeln erfunden, die heute noch die meisten Bäume schmücken. Viele Menschen sammeln Jahr für Jahr einen Kleinigkeit dazu, damit ihr Christbaum immer schön geschmückt ist. Da der Christbaum einen Lebensbaum darstellen sollte, dürfen natürlich Lichter nicht fehlen. Kerzen wurden aufgesteckt, heute sind eher Lichterketten wegen der Brandgefahr in Gebrauch. Schon immer waren es die grün bleibenden Nadelbäume, die in die Häuser geholt wurden. Da es bei uns früher keine Tannen gab, wurde eine Fichte oder eine Kiefer geschnitten. Kiefern sieht man heute nur noch selten als Christbaum. Mittlerweile gibt es ganze Plantagen, in denen die Nordmann-Tanne, eine der beliebtesten Christbaumarten, gezüchtet werden. Es ist schon fast ein Problem, Samen für die Zucht zu bekommen. Nur die älteren Bäume bieten Samen, die benutzt werden können, werden aber meistens schon vor der vollen Samenreife gefällt. So muss die Tanne schon fast vor dem Aussterben gerettet werden. Meist wird sie aus Osteuropa importiert, da sie in diesen Breiten am besten wächst.

Werbung

Werbung

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Infos zu Hier finden Sie weitere Infos zu Cookies & Datenschutz.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite !
Hinweise zu Cookies & Datenschutz