Weihnachten ist für die meisten Menschen die schönste Zeit im Jahr. Neben den Leckereien, Geschenken und all dem festlichen Schmuck ist es jedoch vor allem auch der Glaube, der an diesen Tagen eine große Rolle spielt. Bei Weihnachten handelt es sich um ein christliches Fest. Die Gläubigen halten sich an die Lehren von Jesus Christus und gehen davon aus, das Jesus, der Sohn Gottes, vor mehr als 2000 Jahren geboren wurde und dies Weihnachten. Zu Weihnachten feiern Christen somit die Geburt Jesus Christus. Fällt nun der Begriff Julfest im Zusammenhang mit Weihnachten, ist damit das ursprüngliche Weihnachtsfest der Kelten und Germanen gemeint.

Diese feierten Weihnachten bereits lange vor Christi Geburt, gaben ihm jedoch einen anderen Namen und sprachen ihm auch eine andere Bedeutung zu. Gefeiert wurde stets zur Wintersonnenwende. Diese ist heute am 21. Dezember, dem kürzesten Tag des Jahres, auf den die längste Nacht folgt. Über das genaue Datum zur damaligen Zeit wird gestritten. Das Julfest kann somit als Vorläufer unseres Weihnachtsfestes bezeichnet werden, was wir heute immer noch feiern. Die Germanen sahen die Wintersonnenwende als Geburtsfest der Sonne. Die Sonne schöpfte an diesen Tagen wieder Kraft für ein neues Jahr. Für die Christen wurde daraus dann die Geburt ihres Erlösers. Das Julfest dauert bis zum 6. Januar und wird 12 Nächte, sogenannte Rauchnächte, lang gefeiert. Dieser Name rührt von dem Brauch her, die Häuser auszuräuchern, was als eine Art Reinigungsritual gesehen wird. Schaut man sich heute noch in skandinavischen Ländern um und betrachtet die dortigen christlichen Weihnachtsfeste, werden die keltischen Wurzeln noch oft sichtbar. So gibt es den Julbock, der aufgestellt wird und unser hier gern veranstaltetes Wichteln nennt sich dort Julklappen.

Werbung

Werbung

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Infos zu Hier finden Sie weitere Infos zu Cookies & Datenschutz.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite !
Hinweise zu Cookies & Datenschutz