Mit der Gestalt des heiligen Nikolaus sind unzählige Variationen seiner Symbolik und des örtlichen Brauchtums verbunden, darunter das Nikolaus-Schiff. Wegen seines Patronats über Seefahrer, Binnenschiffer und Händler wurde der heilige Nikolaus von der Deutschen Hanse und anderen seemännischen Vereinigungen als Schutzheiliger gewählt. Früher riefen in Seenot geratene Schiffsleute oft den heiligen Nikolaus um Errettung an. Die Legende besagt, dass auf einem in Seenot befindlichen Schiff einmal ein mit Wunderkräften ausgestatteter Mann erschien, die Navigation übernahm, die Segel setzte und den Sturm zum Abflauen brachte. Nach geglückter Rettung verschwand er wieder.

Als die Seeleute daraufhin in der Kirche von Myra zum Dank für ihre Rettung beteten, erkannten sie den heiligen Nikolaus. Auch anderen, in Not geratenen Seefahrern soll er erschienen sein und deren Boot sicher in den Hafen gebracht haben. Besonders in den Ländern, die an die Ostsee angrenzen, gibt es heute noch viele Nikolaikirchen, die von den Seefahrern zum Gedenken und als Dank an ihn erbaut wurden. Ein alter, mit dem heiligen Nikolaus verbundener Brauch ist das sogenannte Schiffchensetzen, das seit dem 15. Jahrhundert verbreitet war. Dabei bastelte man aus Papier oder anderem Material sogenannte Nikolausschiffe, in die dieser seine Gaben  - Nüsse, Äpfel und Süßigkeiten - legen sollte. Später wurde das Nikolausschiffchen durch geputzte Stiefel und Schuhe, Strümpfe und Gabenteller abgelöst. Doch noch heute findet sich auf vielen Handelsschiffen ein Bild von Nikolaus als Schutzpatron der Schiffe. Hintergrund für das Schiffchensetzen mag außer dem Schifferpatronat auch die Sinnbildlichkeit des Schiffes der Kirche selbst gewesen sein, die sich auf dem Weg zum Endhafen, dem Himmel, befindet.

Werbung

Werbung

Diese Website benutzt Cookies ! Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier finden Sie weitere Infos zu Hier finden Sie weitere Infos zu Cookies & Datenschutz.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite !
Hinweise zu Cookies & Datenschutz